Jamaican Jerk Chicken

Gestern gab es insgesamt vier BBC; zwei davon waren mit Magic Dust, eines mit Rub with Love und eines eben, war ein Jerk Chicken. Das Schöne am Jerk ist, dass man eine Marinade für jede Art Fleisch nimmt.

Die Marinade ist die Gleiche, wie beim Jamaican Jerk Pork. Der Unterschied beim Huhn, ist einfach der, dass man ein Huhn schlecht jooken kann. Der Einfachheit halber habe ich deshalb die Haut beim Göger gelöst und die Marinade unter die Haut gegeben. Dann das Hähnchen in einer Tüte, die restliche Marinade rein und für ca. 24 Stunden in den Kühlschrank.

Das Hähnchen wurde dann ala BBC indirekt gegrillt, wobei mit Pimentbeeren geräuchert wurde. Auch wenn das Hähnchen etwas grün aussieht, hat es einen hervorragenden Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.