Spaghetti con gambretti e zucchini e pomodori

Heute gab es Spaghetti mit Gambas, Zucchini, Tomaten und Knoblauch. Alles frei nach [[Cornelia Poletto]].

Zutaten:

  • 6 Gambas
  • 3 kleine Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Cocktailtomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Die Gambas wurden geschält und der Darm entfernt und dann in ein wenig Olivenöl bei kleiner Hitze angebraten. Währenddessen wurden die Spaghetti gekocht.

Das Gemüse (Cocktailtomaten geviertelt, Zucchini in kleine Streifen und Knoblauch in dünne Scheiben) kam nach dem Wenden der Gambas in die Pfanne und wird für ca. 3 Minuten mit gebraten.

Wenn die Spaghetti al dente sind, einfach mit in die Pfanne und alles gut vermischen. Falls das Ganze zu trocken ist, einfach ein wenig Nudelwasser dazu geben. Alles mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken (ich nahm Tellicherry) und servieren.

Cornelia Polletto mischte noch ein wenig gehackte Minze unter, die ich leider nicht hatte (kann es mir aber gut vorstellen). Es schmeckte aber auch ohne absolut genial und sobald es wieder Minze gibt, werde ich das wiederholen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.