Hüftsteaks vom Irish Angus

Heute war ich in der Metro, um für die Wochenendvergrillung in GAP einzukaufen (4 Schweinenacken und eine Rinderbrust). Und da, mal nen Moment nicht aufgepasst, springen mir zwei Stücke vom Irish Angus in die Arme.

Also zu Hause gleich mal den Grill klar gemacht und während die Steaks so vor sich hin grillten, habe ich noch ein paar Rosmarinkartoffeln dazu gemacht. Bis die Kartoffeln dann fertig waren, durften sich die Steaks noch ein bisschen ausruhen.

An die Steaks kam nur ein bisschen Fleur de Sel und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer.
Es war einfach genial. Irish Angus ist definitiv mein Favorit, was Rindfleisch angeht!

Als Nachtisch gab es dann noch ein bisschen frische Mango. Ich steh’ da einfach drauf.

2 Gedanken zu „Hüftsteaks vom Irish Angus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.