Erster Zickenabend 2011

Gestern war der erste Zickenabend im Jahr 2011 und es gab eigentlich nur Finger food. Davon aber reichlich. Begonnen wurde der Abend mit ein paar Buffalo Wings.

Nein, dass sind nicht etwa Flügel von fliegenden Büffeln, sondern schlicht und einfach Hähnchenflügel. Als Beilage gab es selbst gemachtes Ciabatta (weils einfach geil schmeckt) und Blu Cheese Dip und Ranch Dip mit Karotten und Staudensellerie.

Frisch gebackenes Ciabatta Close up mit Rosmarin Staudensellerie Blu Cheese und Ranch dip

Quasi als Hauptspeise gab es dann Drumsticks und Loin Ribs. Letztere wurden bereits zwei Tage zuvor in Apfelsaft eingelegt. Danach wurden sie mit Magic Dust eingepudert und für eine weitere Nacht in den Kühlschrank gelegt. Nach knappen 6 Stunden auf dem Grill waren sie dann fertig und wurden mit der bewährten Biersoße glaciert.

die Glace für die Ribs wird reduziert Ribs mit Bier-Glace Nah dran

Die Wings wurden kurz vor dem Grillen mit einer Mischung aus Cola, Butter und Magic Dust behandelt. Die Drumsticks wurden am Tag zuvor gebrined und vor dem Grillen mit flüssiger Butter benetzt und danach mit Magic Dust bestäubt. Ein Traum!

Die Wings Drumsticks Drumsticks close up das Schlachtfeld

Es war mal wieder ein toller Abend mit guten Freunden. Danke dafür  :w00t:

Hier geht es zur Galerie: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.