Tortelli con asparagi e philadelphia

Gestern musste es mal wieder was Besonderes sein und so gab es frische Tortelli, gefüllt mit weißem Spargel und Philadelphia. Dazu gab es eine Sahnesoße.

Yesterday it had to be something special for dinner and so we hat fresh tortelli, stuffed with white asparagus and Philadelphia with a cream sauce.

Das Gericht ist zwar alles andere als kalorienarm aber es schmeckt einfach fantastisch :w00t:

Zutaten

  • 200 g weißer Spargel (für die Füllung wäre grüner genial)
  • 150 g Philadelphia
  • 2 EL frisch ger. Parmigiano
  • 1 Schalotte
  • 200 g Sahne
  • Salz
  • Pfeffer (schwarz)
  • Prise Muskatnuss
  • 1 Glas Weißwein
  • Schnittlauch

Für den Nudelteig

  • 200 g (ca.) Mehl Tipo 00 (es geht zur Not auch 405)
  • 2 Eier

Um möglichst viel des Spargelaromas zu erhalten, habe ich den Spargel mit ein wenig Butter, Salz und Zucker einvakuumiert und etwa 20 Minuten in siedendem Wasser gegart. Hat man kein Vakuumiergerät, kann man alles auch in ein Täschen aus Alufolie geben und im Ofen bei etwa 150 °C machen.

Spargel im Vakuum

Die Nudeln wurden ganz normal mit ca. 200 g Mehl (Tipo 00) und zwei Eiern gemacht. Teig einfach kneten, bis er schön griffig ist (nötigenfalls weiteres Mehl hinzufügen), danach etwa eine halbe Stunde an einem kühlen Ort ruhen lassen (muss nicht unbedingt sein) und dann dünn ausrollen und Kreise stechen.

2 Eier und ca. 200 g Mehl fertiger Teig Teigbahnen Ausgestochen

Danach wird aus 150 g Philadelphia, 100 g feingeschnittenem Spargel (gegart), 2 EL frisch ger. Parmigiano und etwas Salz und Pfeffer und eine Prise frisch geriebene Muskatnuss die Füllung für die Tortelli zubereitet.

die Füllung etwa einen geh. TL Tortellipresse Tortelli

Nachdem die Tortelli fertig sind, ist die Soße dran. Dazu wird eine klein gehackte Schalotte in Butter glasig gedunstet und dann mit einem Glas Weißwein abgelöscht. Den restlichen Spargel (ca. 100 g) schneiden und ohne die Köpfe zugeben und einreduzieren. Wenn der Alkohol verdampft ist, 200 g Sahne zugeben und auf etwa die Hälfte einreduzieren und danach mit dem Zauberstab pürieren. Zum Schluss die Spargelköpfe und etwas frischen Schnittlauch dazugeben. In der Zwischenzeit schon mal das Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen.

Butter und Schalotte ein Glas Weißwein abgelöscht Reduktion mit Spargelköpfen

Die Nudeln werden in sprudelndem Salzwasser etwa vier Minuten gegart und danach in die Soße gegeben, wo sie vorsichtig mit der Soße vermischt werden.

Nudeln garen abgetropft Schnittlauch dazu fertig

Am besten in vorgewärmte Teller geben, ein wenig Parmigiano darüber hobeln und sofort servieren. Ein Gläschen Soave passt perfekt dazu.

angerichtet Tellerbild Closeup

Hier geht es zur Galerie.The meal is not really a low-calorie one but it tastes simply phantastic.

Ingredients

  • 200 g white asparagus (for the stuffing green asparagus would be ideal)
  • 150 g Philadelphia
  • 2 tablespoons of fresh chafed Parmigiano
  • 1 shallot
  • 200 g cream
  • Salt
  • Pepper (black)
  • a pinch of nutmeg
  • 1 glas of white wine
  • chive

For the pasta dough

  • 200 g (ca.) flour Tipo 00 (if not available 405 would be OK)
  • 2 eggs

To keep as much of the aroma of the asparagus I put the asparagus with a bit of butter, salt and sugar in a vakuum bag and let it cook for about 20 minutes in boiling water. If you don’t have a a vakuum unit you may cook the asparagus in a bag of aluminium foil layed in the oven at 150 °C.

Spargel im Vakuum

The pasta was made with approx. 200 g flour (tipo 00) and two eggs. Just kneat the dough until it has a good grip in your hands (maybe you need more flour). Afterwards store the dough for half an hour in cool place (not absolutely needed) and then make thin leafs of it and cut out circles.

2 Eier und ca. 200 g Mehl fertiger Teig Teigbahnen Ausgestochen

After this prepare the stuffing with 150 g Philadelphia, 100 g fine cut asparagus (cooked), 2 tablespoons of fresh chaved Parmigiano and a bit salt and pepper and a pinch of nutmeg.

die Füllung etwa einen geh. TL Tortellipresse Tortelli

After you have finished the tortelli you have to prepare the sauce. Stew a fine chaved shallot with some butter until it is glassy and then pour a glas of wine to the pot. The rest of the asperagus (approx. 100 g) to be cut and without the asperagus’ heads put into the pot. As soon as the alkohol has been evaporated pour the 200 g cream to the pot and reduce to the half of the original quantity. After this use a hand blender to puree the sauce. Finally put the heads of the asperagus to the sauce as well as some fresh cut chive. Meanwhile boil the salt water for the pasta.

Butter und Schalotte ein Glas Weißwein abgelöscht Reduktion mit Spargelköpfen

The pasta to be cooked for about four minutes in the boiling salt water and afterwards to be put to the cream sauce where the sauce and the tortelli to be mingled softly.

Nudeln garen abgetropft Schnittlauch dazu fertig

Put the pasta on warm plates, add some chived Parmigiano and serve immediately. A glas of Soave would be perfect for it.

angerichtet Tellerbild Closeup

Here is the gallery.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.