PfannkuchenPancake

Krank sein und Eiseskälte gehen mir tierisch aufs Gemüt. Am Donnerstag musste ich mal was für die Seele tun und ein bisschen was Süßes zum Frühstückmachen. Es gab Pfannkuchen.

Pfannkuchen sind schon was Geniales. Gehen schnell zu machen und sind verdammt lecker.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 6 EL Mehl
  • 3 TL Zucker
  • ½ TL Salz
  • Milch

Die Eier werden verquirlt und mit dem Mehl verrührt. Zucker und Salz dazu und dann so viel Milch einrühren, dass die Masse eine flüssige Konsistenz bekommt. Je dünner die Pfannkuchen werden sollen, desto dünner muss auch der Teig sein.

Für jeden Pfannkuchen wird der Teig dann gleichmäßig in der Pfanne mit heißer Butter verteilt und so lange backen, bis die Oberfläche gestockt ist und die Unterseite goldbraun ist. Dann wird gewendet und die andere Seite gebacken.

Die Pfannkuchen warm stellen, bis der letzte fertig ist. Ich habe die Pfannkuchen dieses Mal mit hausgemachter Walderdbeermarmelade, Honig und Zucker bestrichen. Einfach lecker.

Wer Pfannkuchen lieber herzhaft mag, muss beim Teig einfach den Zucker weglasen. Dann kann man die Pfannkuchen auch herzhaft belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.