Roastbeef-Steak vom Irish Angus

Am Mittwoch gab es kurz entschlossen einen kleinen Leckerbissen vom irischen Angusrind. Leider sind die fertig geschnittenen Teile aus der Metro etwas dünn (manche nennen so was Carpacio), aber das Fleisch ist unglaublich lecker.

Ich denke, zu nem Steak gibt es nicht viel zu sagen, deshalb nur kurz: Zwei Minuten von jeder Seite auf dem Gussrost und dann noch ca. drei Minuten gar ziehen lassen (im Grill; Deckel zu und weg von der Glut). Dazu gab es gemischten Salat.

Ich muss sagen, dass das Irish Angus sein Geld wert ist. Allerdings würde ich es in Zukunft am Stück kaufen, da die Steaks viel zu dünn geschnitten waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.