Wok: Gewoktes SchweinefleischWok: Stir-fried Pork

Da das Kochen bzw. Fritieren im Wok eine völlig neue Herausforderung ist, musste heute mal wieder gewokt werden. Übung macht bekanntlich den Meister und es ist gar nicht so einfach mit dem Höllenfeuer des X72 umzugehen.

Due to cooking resp. stir-frying in a wok is a completely new challenge for me today I had to stir-fry again. As everybody know practice makes perfect and it is really not that easy to work with a hellfire of the X72.

Heute gab es mal Schweinelende mit Gemüse und Sprossen. Als Beilage gab es Nudeln (Göga mag das lieber als Reis …).

Zuerst mal die ganzen Zutaten vorbereitet. Das Gemüse (Möhren, Zucchini, Paprika) geschnitten, den Knoblauch und den Ingwer kleingehackt und das Fleisch geschnitten und in einer Marinade aus einem Teil des Knoblauchs und des Ingwers, Zucker, Salz, Teriyakisauce, Soyasauce und Reiswein eingelegt. Nach etwa einer halben Stunde habe ich die Marinade vom Fleisch abgegossen und mit zwei Teelöffeln Stärke vermischt. Der Pfeffer wurde kurz angeröstet (bis er leicht rauchte) und dann im Mörser gemahlen.

Als erstes wurde das Fleisch im Wok fritiert, bis es medium innen und rösch von außen war. Danach das Fleisch beiseite gestellt und das Gemüse angebraten. Das Fleisch zurück in den Wok, den Pfeffer zugegeben und die Sprossen dazu. Kurz noch anbraten und fertig.

So langsam hab ich den Dreh raus. Noch ein paar Übungen, dann werde ich mal an Thai Curry rangehen.Today we had pork loin with vegetable and sprouts. As side we had noodles (girlfriend likes this rather than rice).

At first all ingredients were prepared. The vegetables (carrots, zucchini, peppers) were cut, the garlic and the ginger were chopped and the pork was cut and marinaded in a sauce of a part of the garlic and ginger, sugar, salt, teriyaki sauce and rice wine. After approx. half an hour I poured off the marinade and mixed it with two teaspoons of starch. The pepper was roasted shortly and then ground in a mortar.

At first the pork was stir-fried until it was medium inside and crispy outside. After this the por was set aside and the vegetables were stir-fried, too. Put the meat back in the wok, add pepper and sprouts. Stir-fried for short time and it was finished.

Slowly but surely I get it. Just a few more lessons then I’ll try a Thai Curry.

4 Gedanken zu „Wok: Gewoktes SchweinefleischWok: Stir-fried Pork

  1. If you’d like to make the pork more tender, you can try next time add egg white and starch in the marinade sauce. Anyway, this one was already amazingly nice! I should ask Bacon to try to learn cooking.

    1. Faye! Nice to read something from you! You are the first from China 🙂
      I’ll try your hint with the egg white (just stir and add to the marinade?). I’m really grateful for all hints I can get from you. What should be better than hints from Chinese people?! And I really know you know what is really good 😀

Schreibe einen Kommentar zu Friedi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.