Zweierlei Steak aus der Pfanne

Normalerweise streubt sich wirklich alles in mir, wenn man mir sagt, ich soll das Steak nicht grillen (!), sondern in der Pfanne zubereiten. Das geht eigentlich gar nicht. Wenn es aber, wie anfang des Jahres (erste Woche; ist also ein kleiner Nachtrag), ungemütlich kalt ist und man mal wirklich so gar keine Lust hat, raus zu gehen und in der Kälte und Dunkelheit zu grillen, ja dann tut es auch mal die Pfanne.

Da das T-Bone vom MmV für zwei Personen def. zu wenig war, kam noch ein Rib Eye (ebenfalls vom MmV) dazu. Die beiden Steaks wurden bei geringer Hitze auf beiden Seiten langsam in Olivenöl gebraten. Nach dem Wenden gab ich ein paar frische Kräuter zusammen mit Butter dazu, was dem Fleisch wirklich einen genialen Geschmack verlieh. Das Fleisch wurde dann nur noch mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt.

Als Beilage gab es frischen Feldsalat (ja, das ist kein low Carb sondern ein no Carb-Essen). Das Dressing wurde aus Zitronensaft, Brühe, Frühlingszwiebeln, Leinöl und Magerquark und natürlich S&P hergestellt. Dieses Dressing ist nicht nur gesund, sondern schmeckt wirklich genial (unbedingt mal probieren!).

Auch wenn die Steaks nicht vom Grill kamen, das Essen war lecker und zur Not tut es auch ml Steak aus der Pfanne.

Ein Gedanke zu „Zweierlei Steak aus der Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.