Geschnetzeltes vom Rind mit NudelnSliced meat of beef with noodles

Gestern gab es was schlichtes aber trotzdem leckeres zum Essen. Einfach mal Rindergeschnetzeltes mit extrem leckeren, fertigen Weinnudeln.

Yesterday we had something simple but nevertheless delicious for dinner. Just sliced beef with extremely delicious wine-noodles.

Für ein bisschen Rahmgeschnetzeltes braucht man absolut kein Päckchen, für irgendeine Sauce. Die paar Zutaten, die man dazu braucht hat man mist zu Hause, es dauert auch nicht länger als mit Päckchen, es ist billiger und man weiß, was drin ist.

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch aus der Oberschale (Kalb geht natürlich auch)
  • 200 g Sahne
  • 200 ml Weißwein
  • 6 – 8 Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • 3 EL Mehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 EL Majoran
  • 1/2 EL Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Das Fleisch wird in Streifen geschnitten (immer quer zur Faser) und in dem Mehl gewendet und dann in einer Pfanne mit heißem Öl bei großer Hitze angebraten. Wenn das Fleisch auf der einen Seite Farbe genommen hat, gibt man die Zwiebeln und die Paprika (beides in Streifen geschnitten) dazu und lässt alles etwas braten, bis das Fleisch auch von der anderen Seite Farbe hat.

Dann wird mit Wein abgelöscht und schon mal mit einem Esslöffel Salz und etwas Pfeffer gewürzt. Wenn der Wein fast komplett eingekocht ist, wird das Tomatenmark zugegeben und verrührt. Danach wird die Sahne, die Pilze, der Majoran, der Thymian und der Zucker zugegeben.

Alles zusammen wird bei niedriger Hitze so lange geköchelt, bis das Fleisch weich ist und die Soße etwas eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Nudeln (diese Weinnudeln sind der Hammer; danke an unsere Lieblingsbären 🙂 ) servieren.

For sliced beef with cream you don’t need any instand food to make a good sauce. You just need a few ingredients you normally have at home and you don’t need more time than the way with instand food and you know what is inside.

Ingredients

  • 500 g beef from the topside
  • 200 g cream
  • 200 ml white wine
  • 6 – 8 champignons
  • 1 red pepper
  • 1 big onion
  • 3 tablespoon flour
  • 1 tablespoon tomato paste
  • 1 tablespoon sugar
  • 1/2 tablespoon majoram
  • 1/2 tablespoon thyme
  • salt
  • pepper

The meat to be cut in stripes (sideways to the fibers), turned in the flour and then to be roasted in a pan with hot oil at high heat. When the meat got color on the one side add the onions and the pepper (both cut in stripes) and roast it as long as the meat get color on the other side. Then deglaze with the wine and season with a tablespoon of pepper and salt. As soon as the wine is nearly evaporated add the tomato paste and stir. Afterwards the cream, the mushrooms, the majoram, the thyme and the sugar to be added. All together to be cooked at low heat until the meat is tender and the sauce got thickened. Season with salt and pepper as you like it and serve with the noodles (these noodles are really great; thanks to our bears 🙂 ).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.