Burger

Heute beim Einkaufen überkam es mich irgendwie, heute Abend mal DAS klassische Fast-Food zu machen: Beef Burger. Wobei man bei drei Half-Poundern nicht gerade von Fast-Food sprechen kann…

Als erstes hab ich das Fleisch gewürzt und die Patties gepresst. An die 750 g Rinderhack kamen folgende Zutaten:

  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Muskatblüte
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/2 TL Chilli (geschrotet)

Alles zusammen erst mal im Mörser pulverisiert und dann zum Fleisch. Dann noch die folgenden Zutaten dazu und mit den Händen gut durchmischt.

  • 4 EL Worcester Sauce
  • 4 EL Sojasauce

Als nächstes werden die nachfolgenden Zutaten mit dem Zauberstab zu einer Sauce gemixt (das Rezept ist bereits modifiziert, da Göga nicht so auf die senflastige Sauce ansprach; aber so sollte es lecker sein).

  • 2 Eier (hart gekocht)
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Ketchup
  • 1 EL Senf (mittelscharf)
  • 1 EL Majonaise
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer

Als nächstes wurde das Grünzeug und die Zwiebeln geschnitten.

Die Zwiebeln wurden in einer Mischung aus 1 EL Paprika (süß), 1 EL Paprika (scharf) und 2 EL Mehl gewendet und goldbraun fritiert.

Die Patties wurden dann direkt über heißer Kohle gegrillt. Nach dem Wenden wurde der Cheddar aufgelegt und nachdem er geschmolzen war, wurden die Buns mit der Sauce bestrichen bevor die Patties aufgelegt wurden. Auf die Patties kamen Salat, Tomaten, Sauce und die fritierten Zwiebeln.

Sündig aber lecker :mrgreen:

2 Gedanken zu „Burger

  1. Dein “Fast Food” sieht echt lecker aus, gibt’s bei dir auch nen Drive Inn, dann komm ich mal vorbeigefahrn *lach*
     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.