Mascarpone-Kürbiskern-Eis

Am Samstag gab es als Dessert mal wieder eine Eiscreme der besonderen Art. Bei dem Zeug merkt man regelrecht, wie es von den Lippen direkt auf die Hüfte geht …

Die gebrannten Kürbiskerne habe ich auch selbst gemacht (ist ja auch kein Kunststück). Das Problem dabei ist, die Finger still zu halten, da die Dinger echt verdammt lecker sind. Allerdings ist das Eis, was daraus entsteht um einiges leckerer; das Warten lohnt also.

Zutaten

  • 400 gr. Mascarpone
  • 300 ml. Sahne
  • 100 gr. Zucker
  • 100 gr. gebrannte Kürbiskerne
  • 4 El. steirisches Kürbiskernöl
  • 1 kleine Prise Salz

Zubereitung

  • den Zucker in 150 ml Sahne auf dem Herd auflösen
  • den Rest Sahne mit dem zimmerwarmen Mascarpone glatt rühren
  • die Zuckersahne und das Öl dazugeben
  • die Prise Salz dazu und alles mit Zauberstab pürieren
  • diese Masse wird nun in die Eismaschine gefüllt

Nun füllt man die Kürbiskerne in eine Tüte und zerschlägt sie mit einem Hammer oder einem Platiereisen. Die Kürbiskerne werden dann zugefügt, wenn die Eismasse bereits fast fertig ist, da nur noch eine Vermischung stattfinden soll.

Frank, vielen Dank für das wirklich geniale Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.