Fleischküchla – auch Frikadellen genannt

Zutaten

  • 600 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Senf
  • 3 TL Majoran (wir Franken mögen das)
  • 1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 3 – 4 Blätter Liebstöckel

Zubereitung

  • Brötchen in Wasser einweichen.
  • Zwiebel in Würfelschneiden.
  • Alles außer dem Brötchen in einer Schüssel gut mit der Hand vermischen.
  • Das Brötchen gut auspressen und mit der Fleischmasse vermischen. Das sollte wirklich gründlich gemacht werden, damit eine homogene Masse entsteht.
  • Aus der Masse Bällchen formen und etwas platt drücken.
  • In der Pfanne mit Öl (ich verwende Rapsöl) braten. Ich persönlich mache das auf ca. 3/4 Hitze bis sie auf beiden Seiten schön braun sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.