Burger für 2

Vor kurzem gab es bei uns endlich mal wieder Burger. Einfache, schlichte Burger aus Rinderhack mit Cheddar, Tomate, Salat und Soße. Der Klassiker schlechthin; mehr gibt es auch nicht zu sagen 😎

 

2 Gedanken zu „Burger für 2

  1. Tolle Bilder, ich bekomme gleich den Hunger! Ich würd‘ gern die Burger zubereiten, allerdings nach deinem Rezept. Sag uns wie das geht, ginge das? Gruß, Sieglinde

    1. Hallo Sieglinde,

      vielen Dank für das Kompliment. Schau doch einfach mal in diesen Beitrag. Da sind auch Links auf die Soße 😉

      Alternativ dazu habe ich sie auch mal so gemacht. Allerdings bevorzuge ich die Variante vom St. Patrick‘s Day.

      Noch ein kleiner Hinweis: ich selbst mag die Burger medium und deshalb lege ich sie noch halbgefroren auf den Rost. Auch die Verwendung einer Burgerpresse ist zu empfehlen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.