Gewoktes Rindfleisch mit GemüseStir fried beef and vegetables

Nach der gestrigen Völlerei, musste es heute einfach etwas gesünder sein und deshalb schnitt ich ein Flank Steak in mundgerechte Stücke und machte den Wok-Brenner startklar.

After the feast of yesterday today it had to be somthing healthier and therefore I cut a flank steak in bite-sized stripes and prepared the wok burner.

Das Fleisch wurde nur in Sojasoße mit Stärke und kleingehacktem Ingwer mariniert und dann zusammen in mit dem weißen Anteil der Frühlingszwiebeln und Knoblauch scharf im Wok angebraten. Danach wurden die Paprika mit den Möhren und den Mu Err – Pilzen angebraten, danach noch Pak Choi dazu und zum Schluss kam der grüne Teil der Frühlingszwiebeln und das Fleisch und Szechuanpfeffer (vorher geröstet und gemörsert) dazu. Die Marinada dazu, alles etwas eindicken und fertig.

Der Szechuanpfeffer ist eine geiles Zeug. Er ist ja eigentlich nicht scharf, sondern eher betäubend und dieses Mal hatte ich wohl etwas zu viel; meine Zunge ist immer noch etwas taub :whistle:The meat had been marinated with soy sauce, ginger and starch and then stir fried in the wok with the white part of the spring onion. After that the peppers were stir fried together with the carrots und the Mu Err – mushrooms, added pak choi and finally the green part of the spring onion were added with the meat and the Szechuan pepper (roasted and pestled). After that the marinade was added, let it thicken; that’s it.

The Szechuan pepper is really funny. It is not really hot but numbing and this time I had obviously a bit too much; my tongue is still numb 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.